Bauerfeind life Magazin

Medical

Alles greift ineinander: PD Dr. med. Alexander Mehlhorn setzt sich für einen interdisziplinären Behandlungsansatz bei Diabetikern ein.

Diabetisches Fußsyndrom: Prävention ist entscheidend

Rund jeder zehnte Diabetiker entwickelt ein Diabetisches Fußsyndrom (DFS). Mit einer frühzeitigen Einlagenversorgung ließen sich viele Fußulzera vermeiden, ist sich der Münchener Fußspezialist PD Dr. med. Alexander Mehlhorn sicher.

Schützen den Diabetikerfuß: ErgoPad soft Diabetes (links) und ErgoPad ID:Diabetes (rechts).

ErgoPad-Diabetikereinlagen: Langlebiger Schutz für sensible Füße

Bei Diabetikern ist eine plantare Druckentlastung essenziell , um die Gefahr von Druckstellen und Verletzungen zu verringern. Die neuen orthopädischen Einlagen ErgoPad soft Diabetes und ErgoPad ID:Diabetes sichern eine indikationsgerechte Fußbettung für Diabetiker der Risikoklassen 0 bis VII1.

Für die Studie untersuchte Prof. Dr. med. Michael Jünger 50 CVI-Patienten.

Studie zu VenoTrain cocoon: „Grundsätzlich profitiert jeder von diesem Strumpf“

Welchen Einfluss hat der neue VenoTrain cocoon, ein medizinischer Kompressionsstrumpf mit integriertem Pflegekomplex, auf die Hautfeuchtigkeit bei Patienten mit Venenerkrankungen? Das wurde an der Universitätsmedizin Greifswald untersucht. life sprach mit Studienleiter Prof. Dr. med. Michael Jünger, Direktor der dortigen Klinik und Poliklinik für Hautkrankheiten.